Stil-Epochen der Architektur

Hamburg-Altona-Rathaus-Detail
Versuch einer kurzen Übersicht der Architektur Stilgeschichte
in der historischen Abfolge.

Romanik (1000-1250)

auch: romanischer Stil, vorgotischer Stil, lombardischer Stil

  • Massive, schlichte Bauweise.
  • Stilelement: Rundbögen
  • weitere Infos: Wikipedia

Gotik (1200-1500)

  • Vertikale Ausrichtung, Skelettbauweise
  • Stilelement: Spitzbögen
  • weitere Infos: Wikipedia

Renaissance (1500-1650)

  • Horizontale Ausrichtung
  • Wiederbelebung antiker Elemente: Säulen, Pilaster
  • weitere Infos: Wikipedia

Barock (1650-1750)

  • Eine Art „Remix“ der Renaissance:
    Alles üppiger und prunkvoller
  • weitere Infos: Wikipedia
  • Beispiel: St. Michaelis Kirche (der „Michel“) – Infos [1] [2] – [Lage]

Rokoko (1725-1780)

auch Spätbarock genannt, bedeutet übersetzt „Muschelwerk“

  • Verzicht auf Symetrie
  • weniger Pompös aber umso schnörkeliger und verspielter
  • weitere Infos: Wikipedia

Klassizismus (1770-1850)

Begriff steht auch für Louis Seize, Biedermeier und Empire

  • Strenge Formgebung
  • In Anlehnung an den griechischen Tempelbau
  • weitere Infos: Wikipedia
  • Beispiel: Altonaer Rathaus (Bild siehe oben) – Infos [1] [2] – [Lage]

Historismus (1850-1900)

auch Gründerzeitarchitektur genannt

  • Ein „Best of“ vergangener Epochen. Größter Einfluss war die Romanik
  • weitere Infos: Wikipedia

Jugendstil (um 1900)

auch Art Nouveau, Modern Style oder Modernisme genannt

  • Alles Neu, keine Nachahmungen von alten Stilen
  • Stilelemente: Gebogene Linien und florale Muster
  • weitere Infos: Wikipedia

Moderne (seit 1900)

Sammelbegriff für div. Strömungen. Zum Beispiel: Bauhaus

  • Neue Baumaterialien: Stahlbeton, Glas, Stahl
  • Verzicht auf unnötigen Zierrat
  • weitere Infos: Wikipedia
9 Kommentare für » Stil-Epochen der Architektur
  1. chris

    Geniale zusammenfassung

  2. Lara

    Mir fehlen leider noch die Epochen vor der Romanik :/ Außerdem könnten etwas mehr Merkmale der einzelnen Stile direkt auf der Seite vorhanden sein… aber ansonsten TOP!

  3. Selina

    Kann mir mal jemand sagen, ob das die griechische Antike betrifft?
    Danke schonmal im Vorraus ^^

  4. Marcel

    Super Zusammenfassung und Darstellung!

  5. michael mustermann

    @Lara
    Es gibt keine Epochen vor der Romanik :)

  6. Anthes

    Antike ist in der Architektur super wichtig, vor allem die Säulenordnung usw!!!

  7. Christian

    Ich finde das dies eine perfekte Darstellung ist aber mir fehlen leider auch die Zeiten vor der Romanik:-)

  8. stephan

    Sehr guter Ansatz, bitte ein wenig ausführlicher – es fehlen bei Jugendstil die floralen Muster, die Weiterführung bei Moderne mit Konstruktivismus und Dekonstruktivismus. Fotos wären auch nett. Lg

  9. Leo

    wie wird die asiatische Epoche bezeichnet? Dort wo die Fenster noch aus Papier waren und so was mit stufendächern, etc…?

Einen Kommentar hinterlassen

* = Angaben erforderlich
Email-Adresse wird nicht veröffentlicht

Alternativ können die weiteren Kommentare auch als [RSS-Feed] abonniert werden. Dafür ist kein eigener Kommentar notwendig!